Autor Beiträge

19. Juni 2019 um 9:54

Hey Leute,

unsere Partycrew gibt es jetzt schon einige Jahre. Und mit Crew meine ich nicht, dass wir zusammen feiern gehen (klar, machen wir auch), sondern dass wir zusammen Partys veranstalten. Wir haben beispielsweise eine sehr erfolgreiche Schaumpartyreihe und auch ein paar andere Sachen die wir regelmäßig veranstalten. Bisher war das eher lose, aber wir merken, dass die Nachfrage da ist und wollen uns professionalisieren. Wollte mal nachfragen wer hier schon Erfahrung hat und Tipps geben kann, wie das läuft.

Müssen wir da zu einem Notar? Oder wie melden wir die Firma an? Kann das Konto über mehrere Personen laufen? Oder muss eine Person für alles haften?

20. Juni 2019 um 12:48

Also noch vor einigen Jahren hätte ich gesagt „Was für ein Quatsch, damit kann man auf Dauer keinen Erfolg haben“. Aber inzwischen kenne ich immer mehr, die sich in der Branche selbstständig gemacht haben. Ein alter Klassenkamerad als Veranstaltungstechniker, mein Cousin als Barbetreiber und ein Kommilitone als Kneiper, und alle 3 haben alle Hände voll zu tun. Also kann ich nur sagen: Glück auf, Kamerad!

Als ich meinen Cousin neulich bei der letzten Familiensause getroffen hab, meinte er, sie haben ein ug Geschäftskonto eröffnet, wo sie alle drei Zugang haben und auch für jeden eine Kreditkarte bereitsteht. ( Weiß nicht genau ob es die waren aber auf jeden Fall klang ganz danach: https://getpenta.com/de/geschaeftskonto-ug/ ).

Alles weitere hängt davon ab, was ihr genau gründen wollt (Gmbh, GbR, AG)..

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  Björn Newis.