Autor Beiträge

7. März 2016 um 20:28

Hallo, wie viel Geld schenkt Ihr euren Kindern zu Ostern? Was gebt Ihr so im Schnitt aus?

Besten Dank und liebe Grüße -iris

9. März 2016 um 9:57

Wir machen zu Ostern nur kleine Geschenke. Einen kleinen Korb mit Eiern, Schokolade und was Kleines zum Spielen. Nicht mehr als 20 Euro pro Kind

21. März 2016 um 18:42

Das sehe ich auch so, mehr als 20€ sollte es auch nicht sein. Ebenfalls nur Süßigkeiten. Große Geschenke gibt es nur Weihnachten:-)

24. März 2016 um 14:13

Bei uns ist es auch so – nur Schokohasen, Schokoeier und was Kleines zum Spielen und die Kinder freuen sich sehr darüber! Geld ist für kleinere Kinder nicht so spannend :))

3. April 2016 um 11:40

Sehe ich auch so, Süßigkeiten reichen aus. Viele schenken viel zu viel. Unsere Nachbarn haben Ihrem Kind eine neues Spielzeug für 50€ Geschenkt. Muss das sein , frag ich mich da.

9. Juni 2016 um 10:34

Also ich hab zu Ostern eigentlich nie Geld bekommen. Das war nie ein großes Fest der Geschenke. Vielleicht mal ein bisschen was zu knabbern und was Süßes. Aber wir haben auch so immer mal Geld zugesteckt bekommen. Allerdings nur von den Omas!

28. Oktober 2016 um 21:37

Kommt drauf an was man zur Verfügung hat

26. Januar 2018 um 10:47

Ich finde auch das man den Kindern zu Ostern nicht zu viel schenken sollte. Süßigkeiten und vielleicht noch eine Kleinigkeit aber das reicht dann auch schon.

 

LG Marcus

5. März 2018 um 13:25

Hey!

Also ich muss auch ganz ehrlich gestehen, dass ich nicht wirklich ein großer Fan davon bin Bargeld zu schenken, ganz egal ob es sich dabei um Geburtstag, Weihnachten oder eben Ostern handelt. Denn dazu braucht  man dann finde ich auch gar keinen Anlass, sondern könnte auch einfach mal zwischendurch nen 10er oder so lockermachen.

Allerdings finde ich ein paar Alternativen als zusätzlichen Anreiz ganz nett. So habe ich zum Beispiel hier zum letzten Geburtstag meines Sohnes ein paar Scheine für die Eurojackpot Ziehungen gekauft, er hat zwar leider nichts gewonnen, aber sowas finde ich dann doch besser als Bargeld.