Autor Beiträge

21. Februar 2019 um 14:26

Hello!

Es geht um unser liebstes Laster, das Rauchen… Ich kann es mir einfach nicht abgewöhnen. Obwohl ich sagen muss, dass die Preiserhöhungen auch bei mir Wirkung zeigen. Vor allem aber auf meinem Konto, denn deswegen kaufe ich leider auch nicht weniger. Die Sucht ist bei mir leider schon sehr fortgeschritten.

Wegen den höheren Preisen habe ich mir auch schonmal losen Tabak gekauft, den ich selber rollen wollte. Das hat mäßig funktioniert – ich bin für Tipps offen 😉 Darum habe ich auch mal über Stopfmaschinen nachgelesen. Die wirken mir aber alle wenig hochwertig… Stimmt mein Eindruck? Was sagt ihr dazu?

21. Februar 2019 um 15:20

Servus, also ich persönlich bin überzeugte do-it-yourself-Dreherin 😉

Wenn du es ein paar Mal übst, bin ich mir sicher, dass du schnell Fortschritte machst. Es beginnt aber auch schon bei der Wahl der richtigen Accessoires, dem Paper und dem Filter. Du darfst dann nicht zu viel und nicht zu wenig Tabak nehmen und ihn in die Falte des Papiers legen. Dann kommt der Filter dazu (für den musst du natürlich Platz lassen) und du beginnst vorsichtig hin und her zu drehen. Dann drückst du die Zigarette ein wenig zusammen, sodass der Tabak komprimiert ist und zusammenhält. Dann kannst du sie verschließen.

21. Februar 2019 um 15:51

Also mir war das auch immer viel zu kompliziert mit dem Drehen. Meine Freundin hat das lange gemacht und immer sooo viel Tabak unnötig auf unserem Esstisch verteilt! Echt nervig. Dabei geht das Geld verloren!

Ich habe ihr dann eine billige Stopfmaschine gekauft, die echt zu gar nichts getaugt hat. Die Zigaretten waren alle unterschiedlich groß und verschieden fest gerollt. Da war es noch besser, wenn man sie selber gemacht hat.

Zu Weihnachten habe ich dann ein wenig Geld in die Hand genommen und ihr die bestellt: https://www.stopfmaschineshop.com/zorr-powermatic/3 Mit der sind wir bis jetzt ganz zufrieden. Sie tut, so wie sie soll.

21. Februar 2019 um 16:32

Hello nochmal!

Danke für eure Antworten. Oje, wenn ich mir den Preis von der Stopfmaschine ansehe, dann sehe ich mich schon wieder selber drehen… Das ist ja unglaublich! Wie konntest du dir das leisten?? Da müsste man sich mal ausrechnen, wann sich der Kauf gegenüber den Fabrikzigaretten rentiert. Und du meinst wirklich, dass das gut funktioniert? Die Mechanik sieht so einfach aus…

22. Februar 2019 um 9:13

Hi, ja ernsthaft und ohne Werbung machen zu wollen. Sie funktioniert einwandfrei und die Zigaretten sind so gut wie die fertigen gekauften. Du füllst den Tabak ein, platzierst die Hülse und drückst den Knopf. Der Tabak wird automatisch verteilt.

Im Vergleich zu den „Maschinen“, die wir vorher hatten ein Riesenunterschied. Sie sind nicht locker und auch die Glut fällt nicht von selbst runter. Je nach dem, wieviel du rauchst, rentiert es sich unterschiedlich schnell würde ich sagen.

26. Juni 2019 um 13:33

Wer stopft noch Zigaretten??

Meiner Meinung nach, sollte man es damit lieber lassen, weil ich bisher nur negative Sachen darüber gehört hab. Sowas sollte für die Gesundheit sehr schädlich sein, deswegen sollte man es damit lieber lassen. Persönlich bin ich der Meinung, dass man am besten vorankommen kann, wenn man sich eine E-Zigarette kauft. Die ist viel gesünder und man kann auf die normalen Zigaretten dann vollkommen vergessen.
Genau aus diesem Grund empfehle ich sowas weiter.
Ich muss ehrlich sein, ich hab mir eine Shisha gekauft, weil die am gesündestensein sollte (habe ich letztens gehört).

Denk mal auch darüber nach.

MfG

  • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 6 Tagen von  Hajkim.