Autor Beiträge

28. März 2019 um 16:09

Hallo,

unsere Töchter möchten am liebsten den ganzen Sommer im Garten schlafen. Von mir aus können sie das auch gern machen. Doch ich überlege jetzt wirklich, wie es am besten passen könnte. Es ist nämlich nicht nur eine schönes Erlebnis für die Beiden, ich habe das Gefühl, sie sind auch genervt von ihrem kleinen Bruder (6 Monate), der oft nachts schreit.

Doch jetzt die Kinderbetten ganz raus in den Garten zu bringen… das geht ja auch nicht. Immer nur auf der Luftmatratze können sie auch nicht schlafen…

Soll ich es überhaupt erlauben?

 

29. März 2019 um 11:20

Also, das klingt zwar wie eine tolle Idee, aber so wirklich nach Ausrüstung oder Plan sieht das ja wirklich noch nicht aus 😀

Im Titel steht ja was von einer Gartenlaube. Je nachdem wie groß sie ist, kann man da ja vielleicht auch dauerhaft ein keines Doppelstockbett oder ähnliches reinstellen. Ansonsten kann man ja auch in ein Zelt investieren, wenn sie auf dem Gras schlafen wollen. Da bräuchte man dann zum Schlafen natürlich noch ein bisschen was. Oder falls ihr in der Wohnung gute Matratzen habt (besonders eine Kaltschaummatratze), könnte man auch die ins Zelt/ in die Laube bringen. Kaltschaummatratzen isolieren ganz gut, zwischen der und Boden noch eine kleine Matte oder so und das sollte klappen 🙂