[wpdreams_ajaxsearchpro id=1]
„Das Monopolysaufen“ ♦ Trinkspiel
24. September 2015
1
Das MonopolyspielEinfach in der Umsetzung und nach wenigen Minuten macht dieses Spiel richtig viel Spaß. Jetzt ausprobieren. Bild: Dreamstime.com / Steven Cukrov

Sie kennen noch das gute alte Monopoly? Jetzt ändern wir doch einfach mal die Regeln. Dieses Trinkspiel halten Sie sicher nicht ewig durch. Gewinner ist diese Person, die am Ende noch steht.

Anleitung „Das Monopolysaufen“

Hier gleich die Anleitung kostenfrei als PDF-Datei herunterladen

  • Man baut das Monopoly-Spiel auf und jeder Spieler schnappt sich eine Spielfigur.
  • Man kann es mit oder auch ohne Spielgeld spielen.
  • Es wird beschlossen, für welche Grundstücksgruppen, welcher Alkohol auf EX getrunken werden muss um es zu erwerben.
    Beispiel: Für die erste Grundstücksgruppe (Bad und Turmstraße) ein kleiner Schnaps. Je teurer die Grundstücke, desto härter der Alkohol und größer die Gläser. Beispiel: Schlossallee einen 40% Wodka in einem Saft Glas.
  • Das Miete zahlen, wird durch ein entsprechend tiefer oder gleich %igen Alkohol ersetzt (Beispiel: Berliner Straße 200€ = 20% Alkohol).
  • Der Jackpot wird umgebaut zu einem Bier EX-Feld. Derjenige der den Jackpot bekommt, muss ein ganzes Bier trinken.
  • Kommt man ins Gefängnis, kann man sich auch hierbei wieder durch ein entsprechendes Getränk freitrinken.
  • Die Ereignisfelder sind Experimentierfelder, Beispiel: „Trinke zwei Schnäpse durcheinander“.
  • Wer über „Los“ kommt, darf ein Schnapsglas Wasser trinken!
  • Der Gewinner des Spieles ist, wer am Schluss noch am nüchternsten ist bzw. noch steht.
benötigte Personen:ab 4 Spieler
Material:Monopoly , verschiedene Alkoholsorten, verschiedene Gläser

Hier gleich lustigen Alkohol bestellen:

 

 


  1. Das ist ja auch mal eine geniale Idee dieses Spiel zu spielen.

Nachricht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen